Sie sind hier: Die 72 Engel der Kabbalah » 58. Yeialel

Was man von YEIALEL (6.1.-10.1.) erhalten kann:

 

1.   Heilung von Krankheiten; speziell den «magischen Schlag».

2.   Traurigkeit bekämpfen und Hilfe sich zu trösten.

3.   Verwirrung Böser und falscher Zeugen.

4.   Bringt logische Lösungen für konkrete Probleme.

5.   Schützt vor Ärger…

Yeialel gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Gemäß dem Hazielgebet Nr.15 dient er zur zur Heilung von Krankheiten, Unwohlsein, Schwächen oder Unfällen, die die Bauchhöhle (den Unterleib), die Milz und die Leber betreffen sowie von Blinddarmentzündung, Bauchfellentzündung, Typhus, Cholera, Lähmungen, bei Operationen und frühzeitigem Altern und jeder Krankheit, deren Ursache nicht eindeutig geklärt werden kann.

Was man von Yeialel erhalten kann
Seine Thematik ist „Loslassen“

YEIALEL, Gott, der die Menschenalter erhört.
Psalm 6, Vers 4:


וְנַפְשִׁי, נִבְהֲלָה מְאֹד;    ואת (וְאַתָּה יְהוָה, עַד-מָתָי.


und sehr verstört ist meine Seele. Du aber, DU, bis wann noch - !


und meine Seele ist sehr erschrocken. Ach du, HERR, wie lange!

Psalm auf Hebräisch und Englisch

Herr YEIALEL, bewaffne meinen Arm, damit ich baue,

mit dem Blick auf die Ewigkeit gerichtet.

Dass meine Bauten dem Glück der Menschen dienen mögen.

Setze meine Intelligenz in den Dienst

der wirklichen Notwendigkeiten und erlaube nicht, dass ich sie benutze

um die Rechtmäßigkeit meiner Vorurteile zu beweisen.

Dass mein Kampf zu jedem Zeitpunkt ein nützliches Ziel

für die Gemeinschaft beinhalte, der ich angehöre.

Bewahre mich, Herr, vor der Gewalt

und mach, dass ich zu jedem Zeitpunkt fähig sei einzulenken

statt zu zerstören.

Von der Höhe deines Aufenthaltes her

bewahre die Erinnerung an mich.

AMEN.

 

YEIALEL mahnt:

In mir findest du vereint, Pilger,

die aktive Intelligenz und die, die passiv ist;

diejenige die sich in die Zukunft projiziert

und die, die die Weisheit der Vergangenheit enthält.

Ich bin «der rechte Arm» und ich bin «der linke Arm»;

die im Einklang arbeiten

damit die materiellen Bauten einen Sinn,

eine Absicht, ein Ziel haben.

Damit in ihnen die Intelligenz gegenwärtig sei.

Lerne von meiner Kunst, Pilger,

und in allem was du machst, schließt du eine Idee ein,

eine Absicht, die über die materielle Wirklichkeit hinausgeht.

Diese Idee bewirkt, dass sich alles aufrichtet,

dass sich alles mit Kraft erhebt,

und dass danach, aus sich selbst heraus, es sich zerstören kann,

wenn die Absicht des Bauwerkes schon überholt ist.

Unter meinem Kommando sind die Dinge so

wie sie sein sollten,

und so möchte Ich, dass sie aus dir hervorkommen,

einfach und vollkommen,

wie es die Blumen sind.

Kabaleb


übersetzter Text im französischen Original