Sie sind hier: Die 72 Engel der Kabbalah » 44. Ylahiah

Was man von YLAHIAH (29.10.-2.11.) erhalten kann:

 

1.      Schutz von Richtern um einen Prozess zu gewinnen.

2.      Schutz vor Waffen, Attentaten, Dieben, „Herumtreibern“.

3.      Mut um Widrigkeiten die Stirn zu bieten.

4.      Eroberung der Berühmtheit durch eine einzigartige Heldentat.

5.      Schutz gegen Impulse, die uns dazu führen, Schwache anzugreifen…

Was man von Ylahiah erhalten kann
Seine Thematik ist „Ein Urteil versüßen“

YLAHIAH, Ewiger Gott.
Psalm 119, Vers 108:

 נִדְבוֹת פִּי, רְצֵה-נָא יְהוָה;וּמִשְׁפָּטֶיךָ לַמְּדֵנִי.


Die Willigungen meines Munds nimm zugnaden doch an, DU, und lehre mich deine Rechtsgeheiße!


Laß dir gefallen, HERR, das Opfer meines Mundes, und lehre mich deine Ordnungen.


Psalm auf Hebräisch und Englisch

Herr YLAHIAH, wenn du mich ausgewählt hast, mich,

als Instrument deiner Gerechtigkeit,

bewahre mich im Innern deines Lichtes

und erlaube nicht, dass meine Gefühle überschäumen

und mich dazu bringen Selbstjustiz auszuüben.

Führe mich, Herr, in die Schulen des Wissens,

wo ich mich über deine Gesetze unterrichten kann

und mir die Organisation des Kosmos bewusst wird.

Mach, dass die Unternehmungen, bei denen ich erfolgreich bin,

immer die von deiner Absicht inspirierten seien.

Und da dein Wille im Spiel ist,

richte es so ein, dass ich dieser Held bin,

der mit seinem Verhalten

das ganze Universum

einen meisterhaften Sprung

nach vorne machen lässt.

AMEN.


YLAHIAH mahnt

Ich brauche Menschen, die die Haltetaue

dessen zu kappen wissen, was verdorben ist,

die den Mut haben, ein Gesetz zu brechen,

das aufgehört hat nützlich zu sein.

Ich hab dir starke Gefühle gegeben,

und ich habe sie an eine alt überlieferte Vergangenheit geknüpft,

damit du dich leicht von den Helden der Vergangenheit inspirieren lassen kannst

und in der Geschichte die Motivation findest,

um dieser hoffnungslosen Gegenwart ein Ende zu setzen.

Ich möchte, dass das Vertrauen in dich

dir den Wunsch nach Ruhm bringt,

und dass du so der Paladin wirst,

von einer Welt ohne Mitleid

für das, was verdorben ist.

Ich werde dir die Argumente liefern, um deine Taten zu rechtfertigen, ich werde dich Prozesse gewinnen lassen und, wenn du das deinige dazu tust,

wenn du kämpfst, gebe ich dir den Sieg.

Aber keine Übertreibungen, Pilger, in deinen Aufgabenbereichen,

weil in dem Fall ein schweres Karma auf dich zurückfällt,

und du mehrere Generationen brauchen würdest

um es aufzulösen,

um all die vergangenen Schrecken wieder zu erleben,

einen nach dem anderen, und in deinem eigenen Fleisch.

Kabaleb


übersetzter Text im französischen Original