Sie sind hier: Die 72 Engel der Kabbalah » 04. Elemiah

Was von ELEMIAH (5.4.-9.4.) erhalten werden kann:


 

1.     Um die Krise eines Unternehmens zu vermeiden und im Beruf Erfolg zu haben.

2.     Schutz bei Reisen ; um Unfälle zu vermeiden.

3.     Geistesruhe für gequälte Personen.

4.      Kenntnis der Verräter.

5.      Um Zwischenfälle und Hindernisse in Unternehmungen zu vermeiden…

Was man von Elemiah erhalten kann
Seine Thematik ist „Negative Gedanken auslöschen“

ELEMIAH, okkulter Gott.
Psalm 6, Vers 5:

שׁוּבָה יְהוָה, חַלְּצָה נַפְשִׁי; הוֹשִׁיעֵנִי, לְמַעַן חַסְדֶּךָ

 


Kehre wieder, DU, entschnüre meine Seele, befreie mich deiner Huld zu willen!


Wende dich, Herr, und errette mich, hilf mir um deiner Güte willen!

Psalm auf Hebräisch und Englisch

Elemiah. Herr der du dein Gesicht

in menschlichen Geschäften verbirgst,

wenn dein kräftiger Finger mich, mich bestimmt hat

um deinen Lehm zu formen, schütze mich, hilf mir,

erlaube nicht dass ich mich, in diesem Spiel, erniedrige.

Wenn ich mein ganzen Leben leben muss

ohne die ewige Quelle des Lichts zu entdecken,

folge meinen Schritten, ELEMIAH;

erlaube nicht dass mich ein übermäßiger Ehrgeiz

in seine Gewalt bringt;

lasse kein zu schweres Karma wie

einen Bleiumhang auf meine Schultern fallen.

Wenn ich verstehe, wenn ich weiß,

wenn dein okkultes Gesicht mir offenbart wird,

fliegt mein Liebe – groß, übermächtig – zu Dir.

AMEN

ELEMIAH mahnt:

Du der du baust, du der du die Materie in tausend Formen bringst, du bist dabei die Ewigkeit zu erschaffen.

Ich habe meine Zuversicht  in dich gesetzt indem ich dir diese Rolle anvertraut habe.

Ich habe gewollt, dass durch dich hindurch

Meine Menschen über eine materielle Grundlage verfügen

die es ihnen erlaubt mich zu suchen.

Aber du quälst sie bis zu einem solchen Punkt

dass ihnen kein Atem mehr bleibt, kein Schwung,

um diese Suche in ihrem tiefsten Innern zu unternehmen.

Vergiss für den Augenblick deine Unternehmungen,

deine Verwaltungsräte, deine Geschäfte,

und suche mein Gesicht, um den menschenwürdigen Atem wieder zu finden damit seine Reinheit in dem natürlichen Rahmen wieder hergestellt wird, den ich für dich geschaffen habe.

Besänftige deinen Ehrgeiz, halte dich an die menschlichen Zielvorstellungen,

und der Wald wird wieder ein Wald und das Meer wird wieder zum Meer.

In dich habe ich mein Vertrauen gesetzt

um einen Lebensrahmen, eine Umwelt, eine menschliche, zu schaffen,

in der der Mensch glücklich leben kann.

Aber um deine Gelüste, deine Geldgier, deinen Ehrgeiz, deine Eitelkeit

zu nähren stirbt die Welt und du stirbst mit ihr ohne mich entdeckt zu haben.

Jetzt, hier, rufe ich dich.

Jetzt, hier, halte ich dir die Hand.

Kabaleb

 


übersetzter Text im französischen Original