Sie sind hier: Die 72 Engel der Kabbalah » 14. Mebael

Was man von MEBAEL (26.5.-31.5.) erhalten kann:

 

1.      Gerechtigkeit, wohlwollende Unbefangenheit eines Tribunals.

2.      Die Befreiung von Unterdrückten und Gefangenen ; Schutz für den Unschuldigen.

3.      Liebe zur Rechtswissenschaft und Berühmtheit bei der Ausübung der Rechtsprechung.

4.      Schutz gegen Verleumdung, falsche Zeugenaussagen und Prozesse.

5.      Rückeroberung dessen, was ungerechterweise verloren wurde…

Was man von Mebael erhalten kann
Seine Thematik ist „Konflikte entschärfen“

MEBAEL,  erhaltender Gott.
Psalm 9, Vers 10: 

וִיהִי יְהוָה מִשְׂגָּב לַדָּךְ;מִשְׂגָּב, לְעִתּוֹת בַּצָּרָה.


So wird ER ein steiler Horst für den Geduckten, ein Horst für die Stunden der Drangsal.


Der HERR ist des Armen Schutz, ein Schutz in Zeiten der Not.

Psalm auf Hebräisch und Englisch

MEBAEL, Gib mir Anweisungen um die Zukunft

mit den Bedeutungen und Bemessungen zu erbauen

die du benutzt hast um die fabelhafte Maschine des Universums zu erschaffen.

Blähe, Herr, die Segel meiner Gefühle auf,

damit ich in mir die lebendige Erfahrung der heiligen Wut meiner Brüder

haben kann wenn sie von der Ungerechtigkeit erniedrigt und zerrissen werden.

Setze mich, MEBAEL, an die Spitze der Gesellschaft,

und mach dass meine Worte die Lanze seien,

die das was falsch, was hinterhältig ist, zerstört

und in Stücke schlägt.

Und vor allem, Herr MEBAEL,

erlaube nicht, dass ich mein Talent in den Dienst

von Führern stelle, die Verleumdung und Unterdrückung benutzen

um das Verdorbene zu inthronisieren.

Mobilisiere meine Gefühle, meine Gedanken, meine moralischen Kräfte

um für eine menschliche Zukunft voller Hoffnung zu kämpfen.

Unterrichte mich, Herr MEBAEL,

damit ich einer der Handwerker deiner Gerechtigkeit sein kann.

AMEN


 

MEBAEL mahnt:

Das Universum funktioniert indem es präzisen Normen folgt.

Die Zukunft entwickelt nur ausgehend von der Erfahrung, die du in früheren Erarbeitungen erworben hast, und ich habe dich, dich in die Arena der Welt gesetzt damit du deine Brüder die Unerbittlichkeit dieser Normen lehrst, ohne die alles sehr schnell verderben kann.

Ich möchte, dass du der Mensch der gerechten Mitte bist;

derjenige der Lösungen herbeiführt, zwischen den Ungeduldigen,

die den Rhythmus meiner Schöpfung beschleunigen,

Erzeuger von Schmerz, und den Gesetzten, den Langsamen,

die sich in Etappen festsetzen.

Ich hab dich in die Arena der Welt gesetzt, Pilger,

damit du empfindsam wirst für das Leiden derjenigen,

die ins Blaue hinein voranschreiten, ohne jegliches Wissen,

getrieben von der Geißel der Notwendigkeit.

Sei ihr Anwalt, sei derjenige der sie versteht und der sie rechtfertigt.

Die Völker müssen in dir finden, die Stimme die ihr gerechtes Streben bekräftigt, denjenigen der ihnen erlaubt einen Schimmer Hoffnung zu erkennen, ein menschliches Programm das ihren Existenzen einen Sinn verleiht.

Du musst sein, in meinem Namen,

ein Schöpfer von Normen, ein Entdecker von Gesetzen,

der Entwickler von Ähnlichkeiten die zwischen

verschiedenen Bruchstücken der Welt bestehen.

Du musst der charakterfeste und entschlossene Erbauer

der Struktur meines künftigen Königreiches sein.

Kabaleb




übersetzter Text im französischen Original