Sie sind hier: Die 72 Engel der Kabbalah » 28. Seheiah

Was man von SEHEIAH (7.8-12.8.) erhalten kann:

 

1.  Schutz vor Krankheit, Feuer, Ruin, Stürzen.

2.  Schutz, im Allgemeinen, vor Unfällen und Katastrophen.

3.  Langlebigkeit. Ein langes, ausgeglichenes und glückliches Leben haben.

4.  Umsicht, sich selbst und anderen gegenüber.

5.  Schutz vor der Härte des eigenen Schicksals…

Seheiah gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Gemäß dem Hazielgebet Nr.6 dient er zur Heilung von Krankheiten, die die Hüften, die Oberschenkel, den Ischiasnerv und das Steißbein betreffen sowie die Heilung von Hüftgelenkserkrankungen, Rückenmarksschwindsucht, Lähmung und Leberfunktionsstörungen.

 

Was man von Seheiah erhalten kann
Seine Thematik ist „Den "Einen und Wahren" anziehen“

SEHEIAH, Gott der die Kranken heilt.
Psalm 71, Vers 12:

אֱלֹהִים, אַל-תִּרְחַק מִמֶּנִּי; אֱלֹהַי, לְעֶזְרָתִי חישה (חוּשָׁה


Gott, bleib mir nicht fern! Mein Gott zu meiner Hilfe eile!


Gott, sei nicht ferne von mir; mein Gott, eile, mir zu helfen!

Psalm auf Hebräisch und Engllisch

Herr SEHEIAH, hilf mir, dass ich mir meiner Fehler bewusst werde,

damit das Leiden nicht der einzige Weg sei

um mir der Dinge bewusst zu werden.

Ein schweres Karma lastet auf mir

und ich möchte, dass du mir hilfst

alles zu geben was man von mir verlangt,

ohne dass meine sterbliche Persönlichkeit Hindernisse aufbaut

bei der Durchführung meiner Aufgabe, meiner Verpflichtungen.

Und falls ich, auch, Nutznießer gewisser Privilegien sein sollte,

führe mich, dass ich die Güter, die ich vom Ewigen erhalte,

mit Umsicht verwalte.

Schütze mich, Herr, wenn meine Gesundheit nachlässt.

Erleuchte meine Seele,

damit ich den Sinn der Prüfung verstehe

und, schon gesäubert von der Schlacke meiner Vergangenheit,

mach aus mir eine Säule deines Tempels.

AMEN


SEHEIAH mahnt:

Du hast im Himmel eine Rechnung offen, die du begleichen musst.

In dem Großen Buch deines Lebens, da gibt es ein Soll und ein Haben, das ist deine Güte und deine Boshaftigkeit, die dein gegenwärtiges Leben konfigurieren.

Der Ewige hat mich zum Vollstrecker deines Kontos ernannt,

und ich muss dich um Geduld und Verständnis bitten,

bis zu dem Moment, wo deine in dir selbst eingeschlossene Boshaftigkeit, sich dem reinigenden Feuer unterwirft, das dir das dritte Auge öffnen muss, das dir folglich erlauben wird, die göttliche Harmonie zu bewundern. Aber ich bin auch mit der Verwaltung der Vergnügen betraut worden, die du verdienst, für deine Beiträge zur kosmischen Ordnung.

Für deine menschliche Arbeit, Pilger, wirst du in eine erhobene Lage befördert und du wirst über viel Urteilsvermögen verfügen um dein eigenes Leben und das der anderen zu weihen.

Dieses positive Konto, vermerkt in deiner Akascha-Chronik, sollte dir erlauben, ohne großen Schaden aus kritischen Situationen heraus zu kommen. Ja, ich werde dir erlauben, aus allen Katastrophen heil heraus zu kommen, du wirst der Überlebende tödlicher Krankheiten sein, derjenige der bei Zusammenbrüchen gerettet wird. Und wenn die Dynamik des Karmas aufgebraucht sein wird, wirst du Zugang haben zum ewigen Wissen und du wirst ein gehörter und geachteter Mensch sein.

Kabaleb


übersetzter Text im französischen Original