Sie sind hier: Die 72 Engel der Kabbalah » 07. Achaiah

Was von ACHAIAH (21.4.-25.4.) erhalten werden kann:

1.     Geduld um die Katastrophen des Lebens auszuhalten.

2.     Entdeckung der Geheimnisse der Natur.

3.     Den Sinn des Lebens entdecken wenn man den Glauben an alles verloren hat.

4.     Die Fähigkeit Neuerungen einzuführen und zu sehen was oberhalb bewiesener Tatsachen ist.

5.     Um Faulheit, Nachlässigkeit und Leichtsinnigkeit zu bekämpfen…

Was man von Achaiah erhalten kann
Seine Thematik ist „Dinge wieder in Ihren ursprünglichen Zustand bringen“

Achaiah, guter und geduldiger Gott.
Psalm 103, Vers 8:

רַחוּם וְחַנּוּן יְהוָה; אֶרֶךְ אַפַּיִם וְרַב-חָסֶד


Erbarmend und gönnend ist ER, langmütig und reich an Huld.


Barmherzzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte.

Psalm auf Hebräisch und Englisch

ACHAIAH, falls du mich erwählt hast, mich,

für die schwere Arbeit dich in der Engstirnigkeit der Dinge zu entdecken,

erlaube, Herr, dass meine Intelligenz sich nicht im Labyrinth der

vielfachen Kombinationen verirrt, dass dein materielles Werk darstellt.

Lasse nicht zu dass mein Verstand sich

von der sprudelnden Quelle des ewigen Lichtes trennt;

mach dass ich zu durchschauen weiß was ursprünglich ist,

versteckt und verkleidet in den Formen des Übergangs.

Mach dass die Botschaft die ich meinen Brüdern hinterlassen muss

ein Weg in Richtung der Einheit sei,

dergestalt dass durch meine geduldige Arbeit

die Menschen die Lichter aus anderen

Dimensionen wahrnehmen können.

Dass ich nicht, Herr, in meinen kleinen Sicherheiten ersticke.

Schließe mich nicht in wissenschaftlichen Dogmen ein.

Gib mir die Kühnheit meine Intelligenz immer darüber hinaus zu schieben;

die Dreistigkeit mich nicht mit irgendeiner vergänglichen Wahrheit zu identifizieren,

indem ich mein Licht mit deinem Licht verwechsle.

Von diesem Punkt der Evolution an wo du mich hingestellt hast,

benutze, ACHAIAH, alle meine menschlichen Verantwortungsbereiche

damit dein Werk der Schöpfung

sich mit Gewalt und Kraft fortsetzt.

AMEN.

ACHAIAH mahnt:

Unter den kleinen Dingen, da findest du meine Wahrheit.

Die Natur ist eines meiner Heiligen Bücher;

Sie ist ein Buch, das mein Gesetz ohne Unentschlossenheit,

ohne falsche Interpretationen kennt.

Durch dieses Buch ist kein unwissender Übersetzer hindurch gegangen

um dort die Begriffe umzudrehen.

Pilger, stecke in deinen Rucksack Geduld

und geh los um mich in meinem natürlichen Element zu beobachten.

Studiere mich in der Blume, und im Baum, im Halm des Grases, und ich inspiriere deine Intelligenz damit du dir die vom Durst nach Wahrheit aufgeworfenen Fragen beantworten kannst. Versuch keine Theorien auszuarbeiten bevor du nicht Zeuge meiner Natürlichen Vorgänge geworden bist. Beobachte, meditiere, und belade langsam, schrittweise, den Sack der Geduld, der sich nie entleeren darf.

Du wirst nie mehr sagen «Jetzt weiß ich, jetzt verstehe ich» weil sich die Wahrheit Tag für Tag herausbildet und die von dieser Wahrheit getragene Kenntnis fähig ist alles zu verändern.

Jeden Tag bin ich anders, unterschiedlich, und wenn du mir folgen möchtest, Pilger, musst du alle Tage versuchen zu verstehen was es in Mir an Unterschiedlichem, an Verändertem gibt.

Zu diesem Spiel des Wissens und des Verstehens, das jeder Tag neu hervorbringt, lade Ich dich ein, Pilger. Ich warte auf dich dort, im Baum, in der Blume, im Grashalm.

Kabaleb


 


übersetzter Text im französischen Original